Schnellauswahl
Corona-Anstieg

Reisewarnung für den Westbalkan

Warten auf Coronatests in Belgrad. Die Zahl der Infektionen ist massiv angestiegen.
Warten auf Coronatests in Belgrad. Die Zahl der Infektionen ist massiv angestiegen.APA/AFP/OLIVER BUNIC
  • Drucken
  • Kommentieren

Die österreichische Regierung rät insbesondere Migranten massiv davon ab, den Sommerlaub in Serbien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, dem Kosovo, Nordmazedonien und Albanien zu verbringen.

In den Westbalkan-Staaten steigen die Corona-Infektionszahlen bedenklich rasch an. Das bereitet auch der österreichischen Bundesregierung zunehmend Kopfzerbrechen. Denn auch heuer haben wieder Zehntausende Migranten aus dem ehemaligen Jugoslawien vor, die Sommerferien in ihren Herkunftsländern zu verbringen. In einer gemeinsamen Pressekonferenz wollen am Mittwoch gleich vier Regierungsmitglieder vor Reisen in die Region warnen: Gesundheitsminister Rudolf Anschober, Außenminister Alexander Schallenberg, Innenminister Karl Nehammer und Integrationsministerin Susanne Raab.