Schnellauswahl
Sparstift

Wo gibt es noch stabile Dividenden?

Die Liquidität eines Unternehmens verrät viel über künftige Ausschüttungen, sagt Fondsmanager Christoph Olbrich.
Die Liquidität eines Unternehmens verrät viel über künftige Ausschüttungen, sagt Fondsmanager Christoph Olbrich.(c) Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Radikale Kürzungen bei den Dividenden erwischten viele Anleger auf dem falschen Fuß. Fondsmanager Christoph Olbrich erklärt, wie er in diesem Umfeld solide Titel findet.

Wien. Schon seit Jahren ist mit soliden Bonds kaum noch ein Ertrag zu lukrieren. Immer mehr Anleger setzten deshalb zunehmend auf Unternehmen mit stetigen Dividendenzahlungen, um alternative Ertragsquellen anzuzapfen. Doch jetzt macht die Coronapandemie auch dieser Strategie einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der Krise bricht das Weltwirtschaftswachstum ein. Damit schrumpfen auch die Gewinne vieler Unternehmen  – und Dividenden werden reihenweise gekürzt oder sogar gestrichen.