Schnellauswahl
Wohngeschichte

Wien 3: Beim Coach zuhause

Ein- und Ausblicke: Im Wohnzimmer.
Ein- und Ausblicke: Im Wohnzimmer.(c) Barbier
  • Drucken
  • Kommentieren

Wie wohnt jemand, der beruflich darauf spezialisiert ist, Führungskräfte zu mehr Life Balance zu verhelfen? Zu Hause bei Coach Katharina Plange im dritten Bezirk.

Ein Altbau musste es sein: hell, geräumig, weit oben, die Zimmer getrennt begehbar, Fenster auch in Bad und WC – Katharina Plange wusste genau, wie sie wohnen möchte. Zudem sollte es ein Haus mit wenigen Parteien sein, „damit jeder jeden kennt und wir uns unterstützen können. Abgesehen davon ist es auch ein Sicherheitsaspekt, da fremde Menschen im Haus sofort als solche erkannt werden.“ Und: genug Platz sollte sein, um jederzeit Freunde einladen zu können – auch die der zwei Kinder.

Mehr erfahren

Wohngeschichte

Wien Margareten: Beate Hoys Design-Tempel

Wohngeschichte

St. Gilgen: Vom Wochenendhaus zum Wohnsitz

Wohngeschichte

Vom Silicon Valley auf den Hohen Markt

Wohngeschichte

Wohnungssuche virtuell: Online in die neue Wohnung

Wohngeschichte

Ordnung ist das halbe Leben

Hausgeschichte

Das Baumstamm-Haus im Mühlviertel

Wohngeschichte

Traisental: „Weiße Wände sind ein No-Go“

Wohngeschichte

Ein "Baumhaus" im Alsergrund

Wohngeschichte

Adriana Zartl: Feen und Wichtel im Försterhaus

Wohngeschichte

Wien Alsergrund: Barock trifft Moderne

Wohngeschichte

Von der Traktorgarage zum Adlerhorst

Wohngeschichte

Das Zentrum der Welt in Rudolfsheim-Fünfhaus