Schnellauswahl
Forschungsfrage

Kann man sich wirklich einen Nerv einklemmen?

Symbolbild.
Symbolbild.(c) imago images/Panthermedia
  • Drucken
  • Kommentieren

Muskel- und Bandscheibenbeschwerden sind oft Ursache von Nervenschmerzen. Eine schnelle Reaktion kann das Gewebe retten.

Es geschah beim Schreibtisch. Ein schneller Blick zur Seite, gefolgt von einem stechenden Schmerz im unteren Nacken. Kurze Panik, dann der Gedanke an die tagelangen Beschwerden, die bevorstehen. Dieses unangenehme Gefühl kennt fast jede und jeder: eine brennende Empfindung oder ein verhärteter Muskel, der jede falsche Bewegung sofort bestraft. Umgangssprachlich handelt es sich dann oft um einen „eingeklemmten Nerv“. Doch was geschieht da eigentlich entlang des Rückens, fragt eine Presse-Leserin.