CORONAVIRUS - SCHULEN IN OOe VOR NEUERLICHER SCHLIESSUNG
Coronavirus-Epidemie

Auch Schlacht­höfe betroffen: Wie Österreich Corona-Cluster bekämpft

Um regionale Ausbrüche wie in den Schlachthöfen und Glaubensgemeinschaften in Oberösterreich einzugrenzen, setzt Österreich auf ein Bündel von – auch vorsorglichen – Maßnahmen, die ständig erweitert und angepasst werden.

Wien. Die Postverteilerzentren in Wien und Niederösterreich, der Rotary-Club in Salzburg und ganz aktuell die beiden evangelikalen Glaubensgemeinschaften sowie die drei Schlachthöfe in Österreichs neuem Hotspot Oberösterreich – regionale Ausbrüche sorgten zuletzt wieder für steigende Infektionszahlen. Damit diese Cluster nicht außer Kontrolle geraten und zu einer zweiten Welle inklusive landesweiter Rücknahmen von Lockerungen führen, versuchen die lokalen Behörden, die Ausbreitung mit punktuellen Maßnahmen zu verhindern.

Wie ist die aktuelle Situation in Oberösterreich und im restlichen Land?

Mehr erfahren