Schnellauswahl

"Kurier"-Chefredaktion bekommt neue Struktur

Michael Jäger geht in Pension. seine Agenden werden aufgeteilt.

Bei der Tageszeitung "Kurier" wird die Chefredaktion neu organisiert. Anlass ist die Pensionierung des stellvertretenden Chefredakteurs Michael Jäger, der nach 40-jähriger Tätigkeit den Ruhestand antritt. Seine Stelle wird vorerst nicht nachbesetzt, seine Agenden aufgeteilt, wie der "Kurier" am Montag mitteilte.

Als neuer Produktionsleiter fungiert ab sofort Christian Bartos, bisher für Leserforum/Leserservice zuständig, Helge Schalk bleibt weiterhin Leiter Kreation. Jäger wird noch bis Ende August Tageschef sein, ab dann übernimmt Wolfgang Unterhuber zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Ressortleiter Wirtschaft. Das Tageschef-Team besteht darüber hinaus dann aus Gert Korentschnig und Richard Grasl.

Chefredakteurin Martina Salomon dankte Jäger und lobte die Neubesetzungen als "langjährige Profis". Unterhuber etwa bringe die "nötigen Macherqualitäten, Routine und einen guten Themenüberblick" mit. Mit der neuen Konstellation sei der "Kurier" "bestens für die Zukunft gerüstet", so Salomon.

(APA)