Schnellauswahl

Doskozil will in Deutschland für "Burgenlands Weg" werben

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ)
Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ)APA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken

Der Landeshauptmann geht auf Deutschland-Tour. Er will sich dort mit "Gesinnungsfreunden austauschen„ und für "unser politisches Erfolgsmodell" werben.

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) startet morgen, Mittwoch, mit einer viertägigen Deutschland-Tour. Im Zentrum der Reise werde der Austausch mit Vertretern der SPD stehen, betonte Doskozil am Dienstag in einer Aussendung. In mehreren deutschen Städten werde er den "sozialdemokratischen Weg im Burgenland" präsentieren.

Doskozil wird mit seinem Team nach Berlin, Düsseldorf und Stuttgart reisen. Generell gehe es darum, sich besser zu vernetzen und mit "Gesinnungsfreunden auszutauschen", sagte der Landeshauptmann. Gleichzeitig wolle er auch für "unser politisches Erfolgsmodell" werben. Es gehe ihm um ehrliche, bodenständige Politik, die sich an den Interessen der Bevölkerung orientiere. In Nordrhein-Westfalen, wo am 13. September Kommunalwahlen stattfinden, interessiere man sich auch für die Wahlkampfstrategie der SPÖ Burgenland.

"Bereits kurz nach der Landtagswahl im Jänner häuften sich diverse Anfragen auch von der SPD in Deutschland", sagte Landesgeschäftsführer Roland Fürst. Fast 50 Prozent für eine sozialdemokratische Partei seien "in Europa mittlerweile ein Unikat", betonte Fürst.

(APA)