Schnellauswahl
Interview

Ewa Ernst-Dziedzic: „Österreich darf nicht schweigen“

Die grüne Vizeklubobfrau Ewa Ernst-Dziedzic fordert Solidarität mit Italien in der Coronakrise.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Ewa Ernst-Dziedzic, außenpolitische Sprecherin der Grünen, fordert Kanzler Kurz auf, sich in der EU nicht mit den „Sparsamen Vier“ abzusondern, und verlangt klare Worte zu Chinas Vorgehen in Hongkong und zum Tschetschenen-Mord.

Die Presse: Ich kann keine grüne Handschrift in der Europa- und Außenpolitik erkennen. Können Sie mir behilflich sein?

Ewa Ernst-Dziedzic: Ich habe diese Bereiche in der vom Boulevard so genannten Horrorgruppe mit der ÖVP verhandelt. Deshalb weiß ich, was wir verhindert und was wir hineinreklamiert haben.

Was haben Sie verhindert?