Schnellauswahl
Paris

Als hätte die Kathedrale Notre-Dame nie gebrannt

So war sie nun einmal 160 Jahre lang der Welt vertraut: Postkarte aus den 1950er-Jahren mit einem kolorierten Foto der Kathedrale Notre-Dame am Pariser Seineufer.
So war sie nun einmal 160 Jahre lang der Welt vertraut: Postkarte aus den 1950er-Jahren mit einem kolorierten Foto der Kathedrale Notre-Dame am Pariser Seineufer.Getty Images
  • Drucken
  • Kommentieren

Der durch den Brand eingestürzte Turm wird „identisch“ wiederaufgebaut, hat eine Kommission entschieden. Über erfundene Gotik und „Notre-Dame“ als Komödienstoff.

Beängstigend finde sie das, sagt Valérie Donzelli zur „Presse“. „Indem man den Turm in seiner alten Form wiederaufbaut, tut man so, als wäre nichts passiert. Das ist eine merkwürdige Art, den Rückwärtsgang einzulegen.“ Die 47-jährige französische Filmschauspielerin und Regisseurin hat zum Brand von Notre-Dame einen sehr speziellen Bezug. Am Abend des 15. April 2019, an dem der Brand in der Kathedrale ausbrach, hatte sie Mühe, nicht an einen makabren Traum zu glauben, gerade davor hatte sie nämlich ihren neuen Kinofilm fertiggestellt: „Notre Dame“. Noch dazu eine Komödie.