Schnellauswahl
Weinregionen

Im Weingarten: Wohnen mit Blick auf die Reben

Uneinsehbar und mitten im Weinberg: Villa am Kahlenberg.
Uneinsehbar und mitten im Weinberg: Villa am Kahlenberg.(c) Hendrich Real Estate
  • Drucken

Was es in den angesagten Lagen des Landes gibt und was es kostet.

Emotionale Investments stehen im Premiumsegment wieder hoch im Kurs. Häuser mit Garten oder Zweitimmobilien im Grünen sind nach den langen Wochen der Ausgangssperren gefragt – ganz besonders solche, die nicht allzu weit vom Hauptwohnsitz entfernt liegen und im Falle eines Falles den schnellen Weg zurück in die Stadt ermöglichen. Ein Vorzug, den Ferien- und Wochenendhäuser in den Weingärten vor Corona schon hatten, der jetzt aber besonders geschätzt wird. Was die Suche nach Anwesen an den angesagten Weinstraßen des Landes nicht einfacher macht, denn diese ist seit gut eineinhalb Jahrzehnten keine leichte.

Am ehesten wird man derzeit im Südburgenland fündig, das in den vergangenen Jahren in der Popularität des vinophilen Publikums mächtig aufgeholt hat. Hier lassen sich für 300.000 Euro noch schöne Objekte finden – für ganz besondere Liegenschaften werden aber auch hier Liebhaberpreise erzielt.

Für ein Anwesen in den begehrten Grün- und Aussichtslagen in der Wachau oder der Südsteiermark müssen dagegen inzwischen mindestens eine halbe Million, eher 750.000 Euro, investiert werden. Für außergewöhnliche Objekte werden Liebhaberpreise deutlich über der Million fällig. Und wer den Blick auf die Weinberge im Wiener Stadtgebiet genießen will, spielt preislich in der ganz eigenen Liga des 18. und 19. Gemeindebezirks.

•Villa am Kahlenberg

Und in der heißt es oft „Preis auf Anfrage“, wie beispielsweise bei einem Objekt am Kahlenberg, über das lediglich kommuniziert wird, dass es im „zweistelligen Millionenbereich“ verkauft wird. Dafür wohnt der künftige Besitzer aber mitten in den Weinbergen und kann sich an Rebstock-Blicken im großen Stil und einem 3200 Quadratmeter großen, uneinsehbaren Gartengrundstück erfreuen. Im Inneren der modernen Villa finden sich knapp 630 Quadratmeter Wohnfläche, die sich auf drei Etagen, zwölf Zimmer und sechs Bäder sowie eine Einliegerwohnung verteilen. Auch in der Garage herrschen großzügige Platzverhältnisse, hier lassen sich bis zu zehn Autos standesgemäß parken. Das Besondere ist aber definitiv der Ausblick über das Donautal und die Weinberge, der schon beim Eintritt durch die Glastüren und Fensterfronten des Wohnbereichs unübersehbar ist. Außerdem gehören ein Edelstahlpool auf der Terrasse, ein Spa-Bereich samt Sauna, Dampfbad und Whirlpool, ein standesgemäßer Weinkeller sowie ein Obst- und Gemüsegarten zu den Nice-to-haves der Villa, die über Hendrich Real Estate vermarktet wird.

Hofverband im südsteirischen Gamlitz.
Hofverband im südsteirischen Gamlitz.(c) Bianca Zitz Immobilien

•Hofverband in Gamlitz

In der Südsteiermark gehört Gamlitz neben Ehrenhausen zu den absoluten Topadressen in Sachen Wohnen in den Weinbergen. Dort ist derzeit eine Rarität auf dem Markt, die nicht nur für Wochenendweinliebhaber interessant sein könnte: Der 1,7 Hektar große Hofverband mit angrenzendem Wald liegt in einer Sackgasse mitten in den Gamlitzer Weinbergen und bietet genug Platz für Hauptbewohner und reichlich Gäste. Das 200 Quadratmeter große Wohnhaus sieht – wie alle vier Gebäude – mit seinem leuchtenden Kaisergelb so aus, als seien hier schon in den letzten Jahrhunderten Gäste verköstigt worden. Doch der Eindruck trügt: Das Wohnhaus wurde erst 1976 erbaut und 2015 saniert, das derzeit gut gebuchte Gästehaus erst im Jahr 1999 gebaut. Gemeinsam haben beide Häuser 400 Quadratmeter Wohnfläche, die sich auf zehn Zimmer und sechs Bäder verteilen. Zum Gästehaus gehören neben einer großen Panoramaterrasse noch eine Gaststube und eine Gastroküche. Darüber hinaus gibt es auf dem Gelände ein Wirtschaftsgebäude und eine Doppelgarage. Vermittelt wird die Immobilie über Bianca Zitz Immobilien in Leibnitz, der Kaufpreis wird nur auf Anfrage mitgeteilt.

Anwesen in Langenlois: Tramdecke aus dem 16. Jahrhundert.
Anwesen in Langenlois: Tramdecke aus dem 16. Jahrhundert.(c) Gmeiner Immobilien

•Historisches in Langenlois

Auch im südlichen Waldviertel steht derzeit ein ganzes Ensemble in den Weinbergen zum Verkauf: In der Nähe von Langenlois, das in Ermangelung von Objekten in der Wachau immer mehr zum Ziel weinbegeisterter Käufer wird, ist ein Anwesen auf dem Markt, das den Wunsch nach etwas „Traditionellem“ mehr als erfüllen kann: Das älteste Mauerwerk auf dem insgesamt 9000 Quadratmeter großen Grund ist die Mauer einer Burgruine aus dem 11. Jahrhundert; außerdem finden sich ein Bruchsteingewölbe aus dem 14., ein Obergeschoß aus dem 15. sowie eine Tramdecke aus dem 16. Jahrhundert. Und auch sonst jede Menge Gebäude: ein Stadel, ein Atelier, ein Tanzboden, ein Werkzeugschuppen, eine kleine Orangerie, ein Erdkeller – und last, but not least zwei Wohngebäude. Dabei handelt es sich um einen 270 Quadratmeter großen Altbau mit sechs Zimmern, einem Kreuzgewölbe und zwei Bädern sowie ein 2016 neu erbautes Wohnhaus mit gut 100 Quadratmetern, die drei Zimmer, eine Wohnküche und ein Bad umfassen. Auf dem Grund finden sich außerdem ein Schwimmbiotop samt Badeplattform, ein Glashaus mit Bienenhütte, Wald, Wiese und eine kleine Weingartenfläche. Vermittelt wird das Anwesen über Gmeiner Immobilien in Krems, um 980.000 Euro.

Der Arkadenhof bei Güssing im Südburgenland ist ein dreiflügeliger ehemaliger Bauernhof.
Der Arkadenhof bei Güssing im Südburgenland ist ein dreiflügeliger ehemaliger Bauernhof.(c) S Real

•Arkadenhof im Burgenland

Im Südburgenland steht der Arkadenhof ganz oben auf der Wunschliste emotionaler Immobilienkäufer. Eine dieser Architekturikonen steht in der Nähe von Güssing zum Verkauf: Die um 1900 erbaute Immobilie ist ein dreiflügeliger ehemaliger Bauernhof, der in der jüngeren Vergangenheit um drei Gäste-Apartments erweitert wurde, aber auch als Privathaus genutzt werden kann. In den drei hochwertigen Apartments – die besonders bei Schweizer Gästen populär sind – sind jeweils ein Wohnzimmer mit Küchenecke sowie Schlafzimmer und Bad untergebracht; außerdem gibt es in diesem Trakt einen Wintergarten und eine Wirtschaftsküche. Insgesamt verfügt das U-förmige Haus über knapp 630 Quadratmeter Wohnfläche, die sich auf 14 Zimmer verteilen, sowie einen klimatisierten Weinkeller. Auf dem zwei Hektar großen Hanggrundstück finden sich in einem aufwendig angelegten Garten außerdem ein Pool samt Poolhaus, ein Salettl, ein weiteres Gästehaus und eine Sommerküche. Vermittelt wird der Landsitz über S Real, der Kaufpreis liegt bei 2,6 Millionen Euro.

Luxus-Objekte, die derzeit verkauft werden, finden Sie unter: https://www.diepresse.com/immobilien/objekte/luxus

("Die Presse", Print-Ausgabe, 11.07.2020)