TOPSHOT-HONG KONG-CHINA-POLITICS-UNREST
China

Ein Gesetz verändert Hongkong

Das in einer Nacht-und-Nebel-Aktion Pekings ausgeheckte nationale Sicherheitsgesetz wird Hongkong nachhaltig verändern – von der Protestkultur über die Wirtschaft bis zum Bildungssystem.

Hongkong/Peking. Übers Wochenende lud die prodemokratische Bewegung die Bürger Hongkongs zur Urne. Sie kamen schließlich in größerer Zahl, als es die Veranstalter erwartet hatten: Eine halbe Million Menschen stimmten bis Sonntag in einer Vorwahl über die Kandidaten aus dem pekingkritischen Lager ab, die bei der Parlamentswahl im September antreten sollen.

Politisch stand bei der Vorwahl zwar wenig auf dem Spiel, zumal viele der Kandidaten in den nächsten Wochen und Monaten von den Behörden aufgrund vermeintlicher Verstöße gegen die Verfassung „disqualifiziert“ werden könnten. Doch symbolisch ist der Urnengang weniger als zwei Wochen nach Einführung des umstrittenen nationalen Sicherheitsgesetzes umso aufgeladener.