Schnellauswahl
Schuldenschnitt

Argentiniens Tango mit den Gläubigern

ARGENTINA-VIRUS-HEALTH-PROTEST
Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz kritisiert Forderungen von Investoren und lehnt diese als "opportunistisch" ab.(c) APA/AFP/JUAN MABROMATA (JUAN MABROMATA)
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Verhandlungen drohen an den Machtgelüsten einiger Investoren zu scheitern. Experten warnen vor einem unkontrollierten Zahlungsausfall.

Argentinien droht die Staatspleite. Ein Schuldenschnitt muss her. Doch die Gläubiger verhandeln hart. Zu hart, findet Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz. Seinen Aufruf, solch „verantwortungsloses Verhalten“ abzulehnen, unterstützen mehr als 70 Ökonomen und Gelehrte.