Schnellauswahl
Coronavirus

Wie Gurgeln und Pooling Tests effizienter machen

Die Gurgelmethode soll vor allem bei Kindern die Probenentnahme mit einem Wattestäbchen ersetzen (Symbolbild, aufgenommen in China).
Die Gurgelmethode soll vor allem bei Kindern die Probenentnahme mit einem Wattestäbchen ersetzen (Symbolbild, aufgenommen in China).APA/AFP/STR
  • Drucken
  • Kommentieren

Beim Pooling werden zur Effizienzsteigerung die Proben mehrerer Personen vermischt und getestet. Erst bei einem positiven Ergebnis kommen die Abstriche einzeln in das Testgerät. Mit der Gurgelmethode sollen Schulklassen ohne viel Aufwand durchgetestet werden.

Zwischen 25.000 und 30.000 Tests sollen in Österreich in den kommenden Monaten durchgeführt werden – pro Woche. Mit dem Ziel, regionale Ausbrüche so schnell wie möglich zu entdecken und zu isolieren. Vermehrt zum Einsatz kommen werden dabei das sogenannte Pooling-Verfahren sowie die Gurgelmethode.

Mehr erfahren