Schnellauswahl
Start-up-Steckbrief

Start-up-Steckbrief: Finanzplanung für Jungakademiker

  • Drucken

Alle zwei Wochen stellt „Die Presse“ an dieser Stelle ein vielversprechendes österreichisches Start-up vor. Diesmal: das Linzer FinTech FIP.S.

Die Idee

Junge Akademiker sind gebildet, digital affin und haben Potenzial für künftigen Vermögensaufbau. Genau deshalb fokussiert sich das Linzer FinTech FIP.S exakt auf diese Zielgruppe. Ihr bietet es sowohl Finanz- als auch Karriereplanung. Ersteres über persönliches Online-Videocoaching, wo es zu allen Fragen rund um Versicherungen, Vorsorge, Vermögensaufbau, Finanzierung und Investments smart und fair berät. Karriereplanung bekommen die jungen Akademiker mittels Online-Videokursen und hilfreichen Guides – vom Berufseinstieg bis zur erfolgreichen Gehaltsverhandlung.

Was ist neu daran?

Ganz neu ist die Idee nicht. Neu ist allerdings der digitale Aspekt. Die Online-Übersicht über alle Versicherungs-, Vorsorge- und andere Finanzverträge setzt digital affine Klienten voraus, denen FIP.S exklusive Spezialtarife und –konditionen anbietet, die es so sonst nirgends gibt. FiP.S setzt vollständig auf digitale, aber immer persönliche Beratung.  

Was war die bislang größte Hürde?

Florian Märzendorfer, Hannes Gruber und Stefan Rapp (im Bild v.li.n.re) wollten vom Start weg in so vielen Bereichen wie möglich Spezialtarife mit nachweislich bestem Preis-/Leistungsverhältnis anbieten. Doch die Verhandlung und Nachverhandlung dieser Tarife dauert nicht Wochen, sondern Monate, manchmal sogar Jahre. Damit hatte niemand gerechnet.

Welche Entscheidungen würden Sie so nicht mehr treffen?

Keine einzelne Entscheidung, sagt Hannes Gruber, doch die größte Erkenntnis war, dass alles mit dem Team steht oder fällt. „Egal wie gut eine Idee auf dem Papier ist – das falsche Team wird sie nicht umsetzen können.“ Die Folge: keine Kompromisse bei der Teamauswahl.

Besondere Erlebnisse?

„Als wir mit FIP.S starteten, waren wir unsicher, ob die Zeit schon reif für eine vollständig digitale Beratung ist.“ Doch dann kamen täglich neue Kunden dazu, „eine schöne Bestätigung unserer Weges. Ein Klient meinte kürzlich: „So stelle ich mir eine Beratung im 21. Jahrhundert vor.““

Das nächste Ziel?

Ein ehrgeiziges: Langfristig soll jeder Absolvent einer österreichischen Universität oder FH FiP.S kennen. Das Führunsgteam setzt auf organisches und nachhaltiges Wachstum. Übrigens: Man sucht Verstärkung, sowohl im Back-Office als auch im Finanzberatungsbereich.

FIP.S – die Finanzlplaner Online GmbH
Museumstraße 15, 4020 Linz
+43 (0) 732/77 42 00 34
hallo@fip-s.at
Gründung: 2016
Geschäftsführer: Hannes Gruber, Florian Märzendorfer, Stefan Rapp (alle drei geschäftsführender Gesellschafter)
Mitarbeiter: 10
www.fip-s.at

 

Mehr erfahren

Entrepreneurship

Start-up-Steckbrief: Mentoring für Frauen auf Zeit

Entrepreneurship

Start-up-Steckbrief: Strom vom Balkon

Entrepreneurship

Start-up-Steckbrief: Ein Frühchen zum Üben