Schnellauswahl

Covid-19: Einreise für Österreicher verfassungswidrig beschränkt?

Die geltenden Einreisebeschränkungen zur Verhinderung der Ausbreitung von Covid-19 könnten in einem Punkt verfassungswidrig sein.
Die geltenden Einreisebeschränkungen zur Verhinderung der Ausbreitung von Covid-19 könnten in einem Punkt verfassungswidrig sein.APA/EXPA/JOHANN GRODER
  • Drucken
  • Kommentieren

Auch Inländer dürfen unter Umständen nicht einreisen.

Wien. Die geltenden Einreisebeschränkungen zur Verhinderung der Ausbreitung von Covid-19 könnten in einem Punkt verfassungswidrig sein: Die Verordnung des Gesundheitsministers 263/2020 verbietet nämlich unter – mehr oder weniger – bestimmten Voraussetzungen auch Österreichern die Einreise nach Österreich, und das dürfte den Grundrechten widersprechen.