Schnellauswahl
Quergeschrieben

Umwandlung der Hagia Sophia ist ein Warnsignal für den Westen

Recep Tayyip Erdoğans jüngste Provokation wird Auswirkungen auch auf das Zusammenleben in Österreich haben. Das sollte nicht relativiert werden.

Er hat also wirklich umgesetzt, was schon länger angekündigt war und von Islamisten gefordert wurde: Die Hagia Sophia, die ehemals größte Kirche der Christenheit, wird zur Moschee. So wie 1934 Kemal Atatürk bewusst einen politischen Akt setzte, als er die Hagia Sophia in ein Museum umwandelte, so ist auch die Entscheidung des türkischen Präsidenten, Recep Tayyip Erdoğan, sie zur Moschee zu machen, ein bewusster politischer Akt. Er ist ein Musterbeispiel des politischen Islam.