Schnellauswahl
Wohnen mit Aussicht

Luxus am Berg

Chalet in Jochberg bei Kitzbühel
Chalet in Jochberg bei KitzbühelCum Laude Immobilia
  • Drucken

Wenn der Begriff „Toplage“ keine Worthülse ist: Der besondere Reiz von Immobilien mit Höhenmetern.

Auf andere herabsehen zu können, galt zu allen Zeiten ganz buchstäblich als begehrtes Vorrecht, das sich lange nicht alle leisten konnten. Auf Anhöhen lebte es sich sicher vor Angreifern, Überschwemmungen und übel riechenden Alltagserscheinungen. Allerdings musste man auch entsprechend Schweiß und Mühe sowie entsprechende Mittel aufbringen, um die buchstäblichen Top-Lagen für sich beanspruchen zu können. Heute heißt das Zauberwort „Aussichtslage“ oder noch besser „unverbaubare Grün- und Aussichtslage“ – diese Prädikate ziehen den Wert von Immobilien verlässlich nach oben – sofern der Weg dahin auch bequem bewältigt werden kann. Solche Immobilien sind in Städten genauso begehrt wie in den Bergen, ganz gleich, ob sie traditionell, rustikal oder supermodern daherkommen. Ein Überblick über die Vielfalt heimischer Wohnarten am Berg.

Mit Aussicht in der Stadt

Auch in den Städten liegen die teuersten Quadratmeter gern etwas erhöht, wenn es die Geografie erlaubt, trotzdem schnell im Geschehen zu sein. In Klagenfurt gehört das Kreuzbergl dazu, die beste Lage der Kärntner Landeshauptstadt überhaupt, zumal der Blick auf die gegenüberliegenden Berge sogar etwas spektakulärer ist als jener über das Wiener Becken. Hier wird derzeit eine historische Villa aus den Jahren 1925-30 angeboten, die 2007 generalsaniert wurde und seither eine interessante Mischung aus traditionellen Elementen und modernem Zubau aufweist. Details wie Sonnenkollektoren, eine Erdwärme-Tiefenbohrung, die Niedertemperatur-Fußbodenheizung, moderne Bäder und großzügige Fensterfronten haben mit der Sanierung Einzug gehalten, geblieben sind dagegen im Altbau die hohen Räume, Sprossenfenster und Flügeltüren. Beide Teile zusammen haben 375 Quadratmeter Wohnfläche: In Erd-, Ober- und Dachgeschoß finden sich acht Zimmer und zwei Bäder, im Untergeschoß finden sich noch ein Gästeappartement und ein Weinkeller. Der dazugehörige Grund ist 1450 Quadratmeter groß und schützt mit jeder Menge Bäumen und Sträuchern vor ungewollten Einblicken. Vermittelt wird die Villa über Seidl Immobilien in Klagenfurt, der Kaufpreis liegt bei 1,75 Millionen Euro.

Villa am Kreuzbergl in Klagenfurt
Villa am Kreuzbergl in Klagenfurt(c) Franz Gerdl/Seidl Immobilien

Mit Villa im Weinland

Auf Höhenrekorde kommt es allerdings beim Wohnen am Berg nicht unbedingt an. Denn selbst außerhalb der Städte braucht es nicht zwingend alpine Verhältnisse, um unverbaubare Ausblicke zu begehrten Assets zu machen. Das gilt beispielsweise für die Weinberge in der Südsteiermark.
Dort ist ein Anwesen im Klöcher Vulkanland auf dem Markt, bei dem nicht nur die Lage, sondern auch die Architektur und Größe eine Besonderheit ist. Zu dem ehemaligen Weingut gehört eine von dem Grazer Kunsthistoriker Robert Graf erbaute Stil-Villa samt dem einstigen Bedienstetenhaus, Wirtschaftsgebäuden, Garagen, Stallungen, großen Weinkellern und einem generalsanierten Gästehaus; außerdem gibt es auf dem 17 Hektar großen Anwesen zwei Fischteiche. Im Haus selber finden sich auf 700 Quadratmetern Wohnfläche 14 Zimmer und fünf Bäder, darunter eine Zirbenstube und eine Holzdecke aus Schloss Poppendorf. Vermittelt wird die Liegenschaft – die auch in Einzelteilen erworben werden kann – über Genusswohnwelt Immobilien, der Kaufpreis beträgt 2,5 Millionen Euro.

Anwesen in m Klöcher Weinland, Südsteiermark
Anwesen in m Klöcher Weinland, SüdsteiermarkGenusswohnwelt Immobilien

 

Mit Widmung im Skigebiet

In den Bergen abseits des städtischen Trubels heißt das Zauberwort, wenn es um Wohnsitze mit Höhenmetern geht, „Freizeitwidmung“. Diese ist in Tirol, Vorarlberg und seit zwei Jahren auch im Land Salzburg immer seltener zu finden, umso begehrter sind Anwesen, die man selbst ganz legal nur zeitweise bewohnen darf. Eines dieser raren Objekte ist derzeit in Jochberg am Markt: Hier steht ein Chalet in Alleinlage zum Verkauf, das eine Freizeitwidmung hat – und zusätzlich einige weitere Begehrlichkeiten erfüllt.
Eine davon heißt Ski in – was heißt, dass man direkt vor der Haustüre in das Jochberger Skigebiet einsteigen kann, das bekanntlich seit ein paar Jahren mit der Kitzbühler Skiwelt verbunden ist. Das 2012 erbaute Chalet befindet sich auf einem Hanggrund in Allein- und Aussichtlage und hat drei Schlafzimmer und drei Bäder sowie einen offenen Wohnbereich samt Kamin und moderner Küche, in denen sich jede Menge (Alt-)holz- und Schmiedeeisendetails finden; außerdem gehört zu den 145 Quadratmetern Wohnfläche noch ein Wellnessbereich. Außerdem beherbergt das gut 880 Quadratmeter große Grundstück neben einer großzügigen Terrasse noch eine Garage sowie zusätzliche Stellplätze. Eine Skibus-Haltestelle findet sich in unmittelbarer Nähe. Vermarktet wird das Chalet von Cum Laude Immobilia, der Kaufpreis beträgt 2,93 Millionen Euro.

Chalet in Jochberg bei Kitzbühel
Chalet in Jochberg bei Kitzbühel(c) Florian Mitterer/Cum Laude Immobilien

In Bestlage am Berg

Aber selbst in Tirol ist Berg nicht gleich Berg, wobei einige unter ihnen einen ganz besonders guten Klang haben. Zu den klingendsten Namen gehört dabei der Kitzbüheler Sonnberg, der zu den absoluten Einserlagen der ohnehin an guten Adressen nicht gerade armen Gamsstadt zählt. Dort steht derzeit ein Apartment zum Verkauf, das den Vorteil nutzt, der bei Hanglagen von Haus aus gegeben ist: Die unteren Etagen lassen sich mit natürlichem Licht versorgen. So verteilen sich in der Maisonette-Wohnung 210 Wohnquadratmeter auf zwei Etagen. In der oberen befinden sich neben dem Wohn-Ess-Bereich mit Designerküche und offenem Kamin noch das Master-Schlafzimmer mit En-suite-Bad und begehbarem Kleiderschrank. Von hier aus lässt sich auch die knapp 50 Quadratmeter große Terrasse direkt betreten.
Im Untergeschoß gibt es einen bepflanzten Lichthof sowie zwei weitere Schlafzimmer mit en-Suite-Bädern und einer Sauna, von denen eines als separate Gäste-Suite genutzt werden kann. Im Gemeinschaftsbereich des 2016 erbauten Hauses können darüber hinaus der Indoor-Pool sowie der Wellness- und Fitness-Bereich mit genutzt werden, außerdem ist ein privater Weinkeller vorhanden. Vermittelt wird das Apartment über Living de Luxe, der Kaufpreis beträgt 3,5 Millionen Euro inklusive zweier Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage. (SMA/Red.)

Luxus-Apartment in Kitzbühel
Luxus-Apartment in Kitzbühel(c) Thomas Trinkl/Living de Luxe

Luxus-Objekte, die derzeit verkauft werden, finden Sie unter:  www.diepresse.com/immobilien/objekte/luxus