Schnellauswahl
Konjunktur

Mehr Wachstum als nach Finanzkrise

Die heimische Volkswirtschaft erleidet heuer den stärksten Einbruch seit den 1930er-Jahren.
Die heimische Volkswirtschaft erleidet heuer den stärksten Einbruch seit den 1930er-Jahren.APA/AFP/JOE KLAMAR
  • Drucken
  • Kommentieren

Die heimische Volkswirtschaft erleidet heuer den stärksten Einbruch seit den 1930er-Jahren. Die Erholung soll laut IHS aber stärker als nach der Finanzkrise vor zehn Jahren sein.

Wien. Die Coronapandemie beschert der Welt und somit auch Österreich den heftigsten Konjunktureinbruch seit der Weltwirtschaftskrise der 1930er-Jahre. So viel ist bekannt. Konkret wird das heimische BIP heuer um „historische 7,25 Prozent zurückgehen“, wie IHS-Chef Martin Kocher am Donnerstag anlässlich der Mittelfristprognose seines Instituts sagt. Allerdings gibt es auch eine gute Nachricht: Die Erholung folgt auf dem Fuß.