Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Georg Imlauer hofft auf mehr Auslastung im Herbst.
Interview

"Die Stadthotellerie wird wiederkommen"

Georg Imlauer hat Gastronomie und Hotellerie von der Pike auf gelernt. Trotz Krisen im Tourismus hat sein Unternehmen in Salzburg und Wien die 1000-Betten-Marke erreicht. Die nächste Zukunft sieht er schwierig.

Die Presse: Wie massiv betrifft die Coronakrise Ihre Hotels?
Georg Imlauer: Die Stadthotellerie ist besonders hart getroffen, auch uns hat es voll erwischt. Das Geschäftsmodell, rein Stadthotelier zu sein, ist von der Risikostreuung her momentan nicht ganz so optimal. Aber das weiß man erst, wenn so ein Fall eintritt. Wobei ich immer gesagt habe: Wenn in Salzburg und Wien nichts mehr geht, dann geht gar nichts mehr. Wir wurden eines Besseren belehrt.