Wetter

Bisher ohne Hitzewelle: Ein Sommer wie damals

Ein paar warme Tage, dann wieder Regen – und so gut wie keine echten Hitzetage: Der heurige Sommer hat bisher die Erwartungen und Befürchtungen so gar nicht erfüllt. Vielmehr zeigt sich das Wetter so, wie wir es von früher kennen – als Tage mit 30 Grad die Ausnahme und nicht die Regel waren.

Gänsehaut auf den Armen, wenn man nach dem Schwimmen aus dem Wasser kommt – wann hat man das zuletzt gefühlt? Frische Sommerabende, an denen man besser eine Jacke mit in den Schanigarten genommen hätte. Und Ferientage, die ziemlich oft verregnet, dann wieder warm, aber nie so richtig hochsommerlich-heiß sind. Bisher hat dieser Sommer eines nicht getan: Die Erwartungen (oder auch: Befürchtungen) an einen dieser viel zu heißen Sommer erfüllt, wie wir sie zuletzt oft erlebt haben.

Ja, manch einer klagt gar darüber, dass sich die Ferien bisher so gar nicht nach, nun, echtem Sommer anfühlen. Vielmehr ist es mehr so ein Gefühl wie früher, in der Kindheit, als 30-Grad-Tage eher die Ausnahme als die Regel waren und man in Österreich noch keine Ahnung hatte, wie belastend ein Sommer voller Tropennächte, in denen es nachts nie unter 20 Grad abkühlt, sein kann.