Schnellauswahl
Aktuelle Zahlen

134 neue Corona-Fälle in Österreich, 60 davon in Wien

(c) Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Kein Bundesland blieb laut Statistik am Sonntag ohne neue bestätigte Ansteckungen. Die Anzahl der bestätigten aktiven Fälle beträgt in Österreich am Sonntagvormittag 1551.

Erneut deutlich dreistellig ist die Anzahl der bestätigten Neuinfektionen mit dem Coronavirus am Sonntag ausgefallen: Österreichweit wurden 134 Menschen positiv auf SARS-CoV-2 getestet, teilte das Innenministerium mit (Stand 9.30 Uhr). Die meisten neuen Fälle gab es mit 60 in Wien, gefolgt von Oberösterreich mit 23 und Niederösterreich mit 22.

Kein Bundesland blieb diesmal ohne neue bestätigte Ansteckungen: Tirol meldete elf Neuinfektionen, in Vorarlberg wurden zehn gezählt, im Burgenland waren es drei, in Kärnten und Salzburg jeweils zwei und in der Steiermark ein neuer Fall.

1551 bestätigte aktive Fälle

Bisher gab es laut Innenministerium in Österreich somit 20.472 positive Testergebnisse. 712 Menschen sind mit oder an Covid-19 verstorben, 18.209 wieder genesen. Die Anzahl der bestätigten aktiven Fälle betrug damit am Sonntagvormittag 1551.

97 Menschen wurden mit einer Corona-Erkrankung in Spitälern behandelt. 15 dieser Patientinnen und Patienten lagen auf Intensivstationen.

Im Tourismusort St. Wolfgang im oberösterreichischen Salzkammergut, wo zuletzt ein neuer Corona-Cluster gemeldet wurde, werden die Testergebnisse zurzeit ausgewertet. Sie dürften am Sonntagnachmittag vorliegen, heißt es seitens des Landes.

In Wien 60 neue Fälle

In Wien sind in den vergangenen 24 Stunden 60 neue Coronavirus-Fälle hinzugekommen. Damit steigt die Gesamtzahl der nachweislich infizierten Personen auf 4840, teilte der medizinische Krisenstab der Stadt am Sonntag in einer Aussendung mit (Stand: 8.00 Uhr). Nach aktuellem Stand gibt es keine weiteren Erkrankungsfälle in jenem Sommercamp, in dem zuletzt ein Kind positiv getestet worden war.

"Die meisten Ansteckungen passieren in der Familie oder am Arbeitsplatz", erklärte ein Sprecher des Krisenstabes. Aktiv an einer Coronavirus-Erkrankung laborieren im Moment 546 Personen. 4090 Menschen haben die Krankheit überstanden und sind wieder genesen. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt weiterhin 204.

Auffällige Cluster gibt es in Wien derzeit nicht, hieß es. Um den zuletzt bekannt gewordenen Cluster rund um die serbisch-orthodoxe Kirche ist es recht ruhig geworden. Bis dato sind zehn Erkrankungsfälle dokumentiert, in den vergangenen Tagen kamen aber keine weiteren hinzu.

 

(APA)