Schnellauswahl
Zweite Welle

Corona-Rückfall trifft ins Herz von Spaniens Tourismusindustrie

Discos, Bars, Biergärten und andere Party-Lokalitäten (im Bild: Barcelona) wurden als Infektionsorte identifiziert.
Discos, Bars, Biergärten und andere Party-Lokalitäten (im Bild: Barcelona) wurden als Infektionsorte identifiziert.(c) REUTERS (NACHO DOCE)
  • Drucken
  • Kommentieren

Spanien verzeichnet einen Rekord von Neuinfektionen. Auch 700 Erntehelfer sind erkrankt.

Madrid. Spaniens Tourismusindustrie ist geschockt: Großbritannien, Heimat der traditionell wichtigsten Urlaubsklientel für die iberische Halbinsel, ordnete am Wochenende über Nacht völlig überraschend eine Quarantäne für alle Rückkehrer aus dem Mittelmeerland an. „Das kommt einem Reiseverbot nach Spanien gleich“, urteilte ein spanischer Tourismusfachmann. Er warf die rhetorische Frage auf: Welcher Brite werde nun noch nach Spanien reisen, wenn er nach der Heimkehr zwei Wochen in Quarantäne müsse? Die Briten stellen mehr als ein Fünftel der ausländischen Touristen.

Das Außenministerium in London begründete die Quarantäne-Pflicht am Sonntagfrüh mit dem stark gestiegenen Infektionsrisiko in Spanien. Zuvor hatte Norwegen ebenfalls eine Quarantäne für Spanien-Touristen ausgesprochen.