Archivbild. Der Unternehmenssitz von ByteDance in Peking.
TikTok

Chinas neue „Soft Power“ versetzt die USA in Angst und Rage

TikTok ist die beliebteste App der Welt. Erfunden wurde sie von einem der smartesten IT-Genies Chinas. Nun aber sehen die USA darin eine Bedrohung.

Kurze Tanzeinlagen, Sketche oder putzige Katzenclips: Wer sich durch den schrillen Videokosmos von TikTok klickt, bekommt eine Ahnung davon, warum die chinesische App derzeit bei Jugendlichen die beliebteste Plattform überhaupt ist. Heiter geht es zu, schrill und nie langweilig. Die analoge Welt der Realpolitik erscheint dazu im krassen Kontrast: Die Coronapandemie stürzt die Weltwirtschaft in eine Rezession, unterschwellige Konflikte zwischen Staaten treten offen zutage.

TikTok scheint nun zum jüngsten Opfer geopolitischer Fronten zu werden. Nach einem Grenzstreit zwischen China und Indien, bei dem Dutzende Soldaten gestorben sind, hat Narendra Modi TikTok kurzerhand verboten – und seines größten Marktes beraubt. Nun könnte mit den USA der zweitwichtigste Absatzmarkt wegbrechen.