Schnellauswahl
Air Dior

Sneakers als Investition

Dior
  • Drucken

Wer in das richtige Paar Nike-Sneakers investiert hat, für den hat sich diese Investition richtig gelohnt.

Wer das richtige Paar Nike-Sneakers gekauft hat, für den hat sich die Investition so richtig gelohnt. Denn die Kooperation zwischen dem Sportartikelhersteller Nike und dem Luxusmodehaus Dior ist ein wahrer Kassenschlager. Auf Resale-Seiten werden die Air Jordan 1 High OG Dior Sneaker, auch Air Dior genannt, um ein Vielfaches des Verkaufspreises - bis zu 38.000 Dollar - verkauft, wie die „Daily Mail“ schreibt.

Denn die Nachfrage nach den Sneakers, von denen insgesamt 13.000 produziert wurden, ist gewaltig. 5000 davon gingen an Top-Klienten des Modehauses wie etwa Kylie Jenner. Der Verkauf der restlichen 8000 wurde aufgrund der Corona-Pandemie nach hinten verschoben. Vorangemeldet hatten sich dafür fünf Millionen potenzielle Käufer in nur neun Stunden.

Da die Sneakers somit sofort ausverkauft waren, floriert der Markt auf Secondhand-Portalen. Hier kosten die Sneakers, die es in zwei Varianten High und Low (Verkaufspreis 2200 beziehungsweise 2000 Dollar) gibt, bis zu 38.000 Dollar.

(chrile)