Schnellauswahl
Pizzicato

Bobbys & Bubis, Bobos & Bonobos

Ex-Armeechef Edmund Entacher - vulgo „Panzer-Edi - schwebt ein Belastungstest samt Mutprobe für „Weicheier“, „Plattfußindianer“ und Pazifisten vor.

Ein Krieg ist so nicht zu gewinnen, geschweige denn eine Schlacht. Neulich machte der altgediente, verdiente Ex-Armeechef seinem Unmut Luft. Ein Lamento über das marode, kaputtgesparte Heer und die desolate Kampfmoral der politischen Führung – der „Bubis und Bobos“, wie er hämisch in hübscher Alliteration sagte. Der Spruch geht in die Annalen des Corona-Sommers ein, der zu neuen – hoffentlich nur -  Hitzerekorden anhebt.

Aus dem einst sprichwörtlichen Grafen Bobby wurden die „Bubis“ und Bobos“ - sprich: „Weicheier“, Plattfußindianer“ und Pazifisten der türkis-grünen Koalition. Fehlten nur noch die Bonobos. Dass die Verteidigungsministerin vom Furor des Generals verschont blieb, ist schade, aber diplomatisch. Uns würden schon zwei, drei wenig schmeichelhafte Bezeichnungen aus dem Wiener Sprachschatz inklusive Wortwitz einfallen – und eventuell auch aus dem Mostviertler Idiom.

Edmund Entacher – vulgo „Panzer-Edi“– schwebt womöglich ein Belastungstest samt Mutprobe für Kanzler, Vizekanzler und ihre Ministerin vor: ein Tagesmarsch in Allentsteig bei 35 Grad unter Aufsicht der „Schleifer“ Hans-Peter Doskozil und Mario Kunasek, bis sie rot und blau werden, Blasen aufziehen und umkippen samt nächtlichem Biwak im Wolfsrevier; oder ein Probeflug mit dem Saab, dass ihnen Hören und Sehen vergehen.