Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
SPÖ

Und täglich grüßt Hans Peter Doskozil

Archivbild: Pamela Rendi-Wagner und Hans Peter Doskozil
Archivbild: Pamela Rendi-Wagner und Hans Peter Doskozil(c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
  • Drucken
  • Kommentieren

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner wollte eigentlich nur die Teststrategie der Regierung im Tourismus kritisieren, aber der burgenländische Landeshauptmann fuhr ihr einmal mehr in die Parade. Worum geht es hier eigentlich?

Berichte über die SPÖ beginnen in letzter Zeit häufig mit dem Wort „eigentlich“. Eigentlich wollte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner am Donnerstag nicht über Hans Peter Doskozil sprechen, aber es blieb ihr nichts anderes übrig.

Wobei Rendi-Wagner für Fragen zum burgenländischen Landeshauptmann neuerdings eine Standardantwort parat hat: Bei der Mitgliederbefragung hätten sich 96 Prozent der Teilnehmer dafür ausgesprochen, dass Differenzen intern geklärt werden sollten. Und sie respektiere dieses Votum.