Schnellauswahl
Eingeschleppte Infektionen

Wiener Stadtrat Hacker fordert kostenlose Tests für alle Reiserückkehrer

BUNDESHEER: MEDIENTERMIN MILITAeRKOMMANDO STEIERMARK 'MILIZ IM EINSATZ ZUR GRENZRAUMUeBERWACHUNG'
Wer aus dem Ausland kommt, sollte bereits an der Grenze einen kostenlosen Test erhalten, sagt Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker. Er sieht darin einen "Mehrwert für die Bevölkerung".APA/ERWIN SCHERIAU
  • Drucken
  • Kommentieren

Reiserückkehrer – egal, aus welchem Land – sollten direkt an der Grenze auf das Coronavirus getestet werden, fordert der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker. Unterstützung bekommt er vom Kärntner Landeshauptmann, Peter Kaiser.

Wiens Gesundheitsstadtrat, Peter Hacker (SPÖ), fordert kostenlose Tests für alle Urlaubsrückkehrer – unabhängig von ihrer Nationalität und davon, ob sie aus Ländern mit Reisewarnung kommen oder nicht. Nach dem Vorbild Deutschlands, wo vergangene Woche ein entsprechender Beschluss gefasst wurde, sollen diese Tests direkt auf Flughäfen und Grenzübergängen stattfinden. Bis das Ergebnis vorliegt und den Rückkehrern per SMS mitgeteilt wird, müssten sie sich – wie schon bisher – in Heimquarantäne begeben.