Die kroatische Küstenstadt Dubrovnik ist als Drehort der Serie „Game of Thrones“ zu einem Anziehungsort für amerikanische Touristen geworden.
Reisefreiheit

Kroatien ignoriert die EU-Reiseliste

Als erstes Unionsmitglied schert Kroatien aus gemeinsamer Corona-Strategie aus und lässt US-Touristen ins Land. In Brüssel ist man über diesen Alleingang nicht erfreut.

Brüssel. Und wieder ist die Liste jener Drittstaaten, deren Bürger nach Ansicht der EU-Mitgliedsländer in die Union einreisen können sollen, kürzer geworden. Am Donnerstag beschlossen die Botschafter aller Unionsmitglieder mit Ausnahme Irlands, dafür aber einschließlich der Schengen-Mitglieder Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz, dass Algerier ab Freitag bis auf Weiteres wegen des Anstiegs der Corona-Infektionen in ihrem Land nicht in die EU einreisen dürfen. Somit sind derzeit nur mehr elf Länder auf dieser EU-Reiseliste: Australien, Kanada, Georgien, Japan, Marokko, Neuseeland, Ruanda, Südkorea, Thailand, Tunesien, Uruguay – sowie China unter der Bedingung, dass dort auch gleichartige Reisefreiheit für Europäer gilt.