Schnellauswahl
Food Festival

Graz im (abgespeckten) Kulinariktaumel

beigestellt
  • Drucken

Auch dieses Jahr findet das Food Festival in Graz statt und will „Urlaubsfeeling" aufkommen lassen.

Die Großeltern würden am besten kochen, heißt es. Ob das stimmt, kann man im Rahmen des Food Festival Graz im Restaurant Laufke herausfinden. Die drei Laufke-Wirte stellen sich nämlich gemeinsam mit ihren Großmüttern in die Küche und servieren am 29. August beim Event „Omas in Residence 2.0“ ein 6-Gänge-Menü.

Insgesamt 30 verschiedene Dinner, Verkostungen und Workshops kann man dieses Jahr beim Food Festival zwischen 21. und 30. August besuchen. Wegen Corona verzichten die Veranstalter auf Großevents, die Teilnehmerzahlen sind limitiert.

Nicht zuletzt wegen der beschränkten Reisemöglichkeiten diesen Sommer hat sich das Festival zum Ziel gesetzt, „Urlaubsfeeling“ nach Graz zu bringen. Deshalb bittet Haya Molcho vom Restaurant Neni etwa zum israelischen Brunch ("Masel tov - Big Neni Brunch), in der Goldenen Banane gibt es Tacos und Margaritas, bei „La Vida Loca“ und im Restaurant Kornati wird es mediterran bei der „Monday Seafood Madness“.