Schnellauswahl
Interview

Iris Filzwieser: „Jetzt muss man sehen, wer wir sind“

Für die Förderung von Forschungsprojekten in kleineren Unternehmen wünscht sich Iris Filzwieser weniger Bürokratie.
Für die Förderung von Forschungsprojekten in kleineren Unternehmen wünscht sich Iris Filzwieser weniger Bürokratie.(c) Die Presse/Clemens Fabry (Clemens Fabry)
  • Drucken
  • Kommentieren

Unter forschenden kleinen und mittleren Unternehmen gebe es viele „Hidden Champions“, so die neue Präsidentin ihres Dachverbands – sie will sie sichtbar machen.

Wenn in Österreich kleine oder mittlere Unternehmen (KMU) zu ihren Produkten Forschung betreiben wollen, können sie sich an die ACR (Austrian Cooperative Research) wenden. Der Zusammenschluss von 17 außeruniversitären, gemeinnützigen Forschungsinstituten – allesamt von Männern geführt – hat mit Iris Filzwieser kürzlich erstmals eine Frau an seine Spitze gewählt. Gemeinsam mit der im vorigen Jahr ernannten Geschäftsführerin, Sonja Sheikh, will sie trotz coronabedingter Auftragseinbrüche mit der ACR expandieren und setzt dabei vor allem auf Kommunikation.