Schnellauswahl
Verkehrsunfall

Mädchen in Baden auf dem Schutzweg von Autobus erfasst

Die Zehnjährige wurde per Notarzthubschrauber ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen. Im Bezirk Neunkirchen kam es ebenfalls zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine Zehnjährige ist am Freitag in Baden auf einem Schutzweg von einem Autobus erfasst worden. Das Mädchen war auf einem Tretroller unterwegs gewesen und dürfte vom 22-jährigen Lenker des Kfz beim Linksabbiegen auf einer durch eine Ampelanlage geregelten Kreuzung übersehen worden sein, berichtete die Polizei. Die Verletzte wurde per Notarzthubschrauber ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.

Sowohl der Buslenker als auch das Mädchen hatten an der Kreuzung nach Angaben der Exekutive Grünlicht. Der Zusammenstoß ereignete sich in der Mitte des Schutzweges. Der 22-Jährige war danach derart schockiert, dass er im Landesklinikum Baden versorgt werden musste. Im Anschluss wurde der Mann durch Mitglieder eines Kriseninterventionsteams betreut.

Weiterer Verkehrsunfall

Schauplatz eines weiteren schweren Verkehrsunfalls war am Freitag Kirchberg am Wechsel (Bezirk Neunkirchen). Dort kollidierte auf der L134 der Pkw eines 80-Jährigen mit einem 59 Jahre alten Motorradlenker. Der Biker wurde von seinem Gefährt geschleudert und mit schweren Verletzungen per Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Wiener Neustadt abtransportiert.

(APA)