Schnellauswahl
Interview

Franz Welser-Möst: „Ich bin nicht rachsüchtig“

Die Presse / Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Derzeit dirigiert Franz Welser-Möst „Elektra“ in Salzburg, im Herbst in Wien. Ein Gespräch über die Coronakrise, Strauss, das Alter und die Staatsoper.

Herr Welser-Möst, wie haben Sie die Corona-Zwangspause erlebt?