Schnellauswahl

Wenn die Biopute mit der Post kommt

Josef Quehenberger hält in seinem Mischbetrieb auch rund 200 Puten.
Josef Quehenberger hält in seinem Mischbetrieb auch rund 200 Puten.Josef Quehenberger
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Abtenauer Josef Quehenberger züchtet Truthähne in Bioqualität und vermarktet sie selbst.

Knackig, bissfest, herzhaft: Das sind die Worte, die fallen, wenn Josef Quehenberger das Fleisch seiner Bioputen beschreibt. „Man schmeckt, dass sie viel Grünfutter fressen, dauernd auf der Wiese sind und den Schmetterlingen nachjagen“, sagt der Landwirt, der gemeinsam mit seiner Frau den Rocherbauer in Abtenau, Ortsteil Au, betreibt. Ein biozertifizierter Arche-Hof, auf dem neben Pinzgauer Rindern und Braunen Bergschafen auch Puten gehalten werden. Dabei war das mit der Pute eher Zufall.