Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Übernahme

Trumps delikates Spiel mit TikTok

FRANCE-MEDIA-INTERNET-MOBILES
TikTok-User will Präsident Trump nicht verärgern. Gegenüber China nachgeben aber auch nicht.APA/AFP/Philippe Lopez
  • Drucken
  • Kommentieren

Das Weiße Haus will China in die Schranken weisen, aber 100 Millionen US-Nutzer nicht verärgern. Mit der Übernahme durch Microsoft kann der Balanceakt gelingen.

New York. Vielleicht hat Donald Trump die delikate Angelegenheit bis ins Detail durchgeplant. Oder der Zufall half nach. Endgültig wird sich diese Frage nicht klären lassen. Sollte aber der Gigant Microsoft den US-Arm der chinesischen Video-App TikTok übernehmen, kann das durchaus als Erfolg des Weißen Hauses gesehen werden.