Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Worum es nicht geht: Über "Die Wildnis, die Seele, das Nichts"

Auf hohem Niveau misslungen: Michael Hampes Versuch über das wirkliche Leben.

Es gibt Bücher, die sind nichts für Rezensenten. Rezensenten haben es meist eilig, lesen quer, lesen die Verlags- oder gleich die Klappentexte. Es gibt indes Bücher, die langsam gelesen sein wollen. Rundum stöhnen die Rezensenten auf: Ja, wie viele Seiten denn? Garantiert viel zu viele. Also greift der Rezensent zu einem in Rezensenten-Kreisen beliebten Trick. Er beginnt seine Rezension mit dem Satz: „Dies ist ein Werk, das will langsam gelesen sein.“