Schnellauswahl
Österreich

Leichter Anstieg der Corona-Neuinfektionen in Salzburg

Binnen der letzten 24 Stunden sind im Bundesland Salzburg 17 positiv getestete Personen dazugekommen. Zwölf davon im Flachgau.

Im Bundesland Salzburg hat es von Samstag auf Sonntag einen Anstieg bei den nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus gegeben. Binnen 24 Stunden kamen 17 positiv getestete Personen dazu, teilten die Gesundheitsbehörden am Sonntag mit. Der Großteil - zwölf Infektionen - entfällt auf den Flachgau.

Die Zahl der aktiven Fälle betrug damit am Sonntagnachmittag 89, um 15 mehr als am Vortag. Mit 40 aktiven Fällen liegt der Flachgau vor der Stadt Salzburg mit 28 derzeit Erkrankten.

In Oberösterreich wurden am Sonntag sieben Neuinfektionen nachgewiesen, insgesamt waren mit Stand 12 Uhr 208 Fälle aktiv. Im Kepler Universitätsklinikum verstarb ein 70-jähriger Patient mit Vorerkrankungen im Zusammenhang mit Corona, teilten die oberösterreichischen Gesundheitsbehörden mit. In oberösterreichischen Spitälern wurden 22 infizierte Personen behandelt, fünf auf der Intensivstation.

(APA)