Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

FILES-FRANCE-VIRUS-HEALTH-TELEWORKING-TELETRAVAIL-HOME OFFICE
Arbeit

Österreichs Firmen bleiben beim Home-Office

Trotz mehr Überstunden wollen Mitarbeiter weiter von zu Hause aus arbeiten. Immer mehr Unternehmen erfüllen nun diesen Wunsch.

Früher nannte man es Teleheimarbeit. Vor der Coronapandemie war es ein Privileg für wenige und galt bei Chefs als Horrorszenario. Nun wird es zum Leitmodell. Das Home-Office bleibt – auch nach Corona.
Denn Österreichs Chefs haben erkannt: Ihre Mitarbeiter sind effizienter, melden sich weniger krank und machen sogar mehr Überstunden. Anwesenheitspflicht ist unnötig geworden. Die Büros sind leer gefegt.