Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Zwischenbilanz

Baden in Corona-Zeiten: Wie viel Zwang ist möglich?

847.067 Gäste haben Wiens Sommer- und Familienbäder bisher besucht.
847.067 Gäste haben Wiens Sommer- und Familienbäder bisher besucht.(c) APA/GEORG HOCHMUTH
  • Drucken
  • Kommentieren

Wiens Bäder freuen sich über relativ hohe Besucherzahlen. Regierungsvorgaben machen Probleme – nicht ganz unerwartet.

Wien. Diese Saison gelten andere Maßstäbe. Ein Durchschnittssommer lockte in den vergangenen Jahren ungefähr 2,5 Millionen Besucher in die 27 Wiener Sommerbäder. Das heurige Ziel sei, zumindest die Hälfte der üblichen Gästezahlen zu erreichen, so der Sprecher der Wiener Bäder, Martin Kotinsky, im Gespräch mit der „Presse“.

In der gesamten Saison konnten bisher 847.067 Badegäste verzeichnet werden. Wegen der Coronapandemie und der zahlreichen Regentage im Juni ist diese Zahl für die Wiener Bäder ein beachtliches Ergebnis: „Bereits 800.000 Gäste waren ein Erfolg für uns. Damit muss man unter diesen Umständen zufrieden sein“, betont Kotinsky