Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Neuer Eigentümer

Eine Vision für das Vindobona

Das Theater will Ebner im Oktober aufsperren, das Café schon in den nächsten Tagen.
Das Theater will Ebner im Oktober aufsperren, das Café schon in den nächsten Tagen.(c) Die Presse/Clemens Fabry (Clemens Fabry)
  • Drucken
  • Kommentieren

Wolfgang Ebner übernahm das Theater mit integriertem Café mitten in der Krise. Er will vor allem auf Musicals setzen – inspiriert durch New York.

Am Wallensteinplatz wird gerade an der neuen Fassade des Vindobona gearbeitet, der Theaterraum selbst ist noch eine Baustelle. Doch schon bald, ab Ende Oktober, soll die traditionsreiche Kabarett- und Kleinkunstbühne wieder bespielt werden – mit neuem Konzept und neuem Eigentümer.

Vor einem halben Jahr wurde das Theater nach der Insolvenz geschlossen. Wolfgang Ebner, ehemaliger Geschäftsführer des Novomatic Forum, übernahm die Bühne. Und er setzt auf ein breit gefächertes Programm: Von Musiktheater, Sprechtheater und Kabarett bis hin zu Konzerten und Events.