Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Belarus-Krise

Putin wertet EU-Sanktionen als Kampfansage

Demonstration vor dem Atlant-Haushaltsgerätewerk in Minsk(c) APA/AFP/SERGEI GAPON (SERGEI GAPON)
  • Drucken
  • Kommentieren

Die EU erkennt die Präsidentenwahl nicht an und verhängt Sanktionen. Die Bürgerbewegung erhoffte sich ein noch stärkeres Signal. Moskau warnt den Westen vor „äußerer Einmischung“ und spricht von geopolitischen Intentionen der EU.

Brüssel/Minsk/Moskau. Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben sich am Mittwoch bei ihrem Sondergipfel zu ungewöhnlich deutlichen Maßnahmen gegen die Regierung in Belarus verständigt: Die EU anerkennt das Ergebnis der vergangenen Präsidentenwahl nicht. Zugleich werden „in Kürze“ Sanktionen verhängt. Ebenso wurde beschlossen, die Demokratiebewegung finanziell zu unterstützen.