Schnellauswahl
Studieren

Uni-Aufnahmeprüfungen ante portas

(c) APA/MICHAEL FERLIN-FIEDLER (MICHAEL FERLIN-FIEDLER)
  • Drucken

Medizin ist erledigt, viele andere Aufnahmeprüfungen stehen in den kommenden Tagen an.

Nach der Medizin stehen kommende Woche die Aufnahmeverfahren für weitere platzbeschränkte Uni-Studien an. In vielen Fächern, deren Zugang die Universitäten beschränken dürfen, entfallen diese heuer allerdings - weil die Unis auf diese verzichtet haben oder es weniger Bewerber als Plätze gab. Die allgemeine Zulassungsfrist für Studien ohne Zugangsbeschränkung endet am 5. September.

An der Uni Wien etwa macht das Aufnahmeverfahren für Informatik und Wirtschaftsinformatik am Montag den Auftakt zur Prüfungswoche, in den darauffolgenden Tagen werden dann die Kandidaten für Psychologie, Biologie, Chemie und zum Abschluss am Freitag Ernährungswissenschaften sowie Pharmazie getestet. Dafür hat sich die Uni Wien wie jedes Jahr in der Messe Wien eingemietet.

Wie schon beim Medizinaufnahmetest gelten hier diesmal wegen der Corona-Pandemie besondere Sicherheitsvorkehrungen: Schon vor Betreten des Messe-Areals im Freien stehen kontaktloses Fiebermessen und Handdesinfektion an. Die Bewerber werden auf zahlreiche Zugänge aufgeteilt und dürfen das Gelände nur in einem zugeteilten Zeitfenster betreten und verlassen, die elektronischen Drehkreuze können nur mit personalisierter Einlassbestätigung passiert werden. Abseits des eigenen Sitzplatzes muss verpflichtend Mund-Nasen-Schutz getragen und mindestens ein Meter Abstand zu anderen Bewerbern gehalten werden, auch die Abstände zwischen den Arbeitsplätzen wurden ausgeweitet. Eventuelle Corona-Verdachtsfälle müssen den Test unter speziellen Sicherheitsbedingungen in einem eigenen Raum absolvieren.

Die mit Abstand größte Veranstaltung und damit zahlenmäßiger Höhepunkt der Prüfungswoche ist das Psychologie-Aufnahmeverfahren am Dienstag (25. August), für das die Testdauer diesmal zur Verringerung des Infektionsrisikos von dreieinhalb- auf zweieinhalb Stunden verkürzt wurde: Hier haben sich allein in Wien rund 4.000 Studenten angemeldet. Auch an den Unis Graz, Innsbruck, Salzburg und Klagenfurt findet der Psychologie-Aufnahmetests an diesem Tag statt.

An der Uni Graz gibt es zusätzlich noch Aufnahmeverfahren in Biologie, Molekularbiologie und Pharmazeutische Wissenschaften. Während der Psychologie-Test mit mehr als 1.000 Bewerbern unter umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen in der Grazer Stadthalle stattfindet, wird die Aufnahmeprüfung für Pharmazie (28. August) sowie in der Folgewoche für Biologie (2. September) online durchgeführt. Der Aufnahmetest in Molekularbiologie am 1. September wird als Präsenzprüfung in elektronischer Form am Campus der Uni Graz abgehalten.

 

(APA)