Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Arbeitsmarkt

Corona-Krise: Es wird wieder eingestellt

  • Drucken

Im Fokus stehen Bewerber, die sofort und ohne großen Aufwand einsetzbereit sind.

Es sind nur hundert Personalverantwortliche, die das Jobportal StepStone Österreich befragte. Dazu ließ sie die Stellenanzeigen in 21 Print- und 22 Onlinemedien auswerten.

Die Ergebnisse sind ein Silberstreif am Bewerbungshorizont: 73 Prozent der Befragten planen aktuell oder in naher Zukunft, Personal einzustellen. Im Detail:

  • 53 Prozent erwarten erhöhten Recruitingbedarf noch für heuer, 66 Prozent im kommenden Jahr (Mehrfachantworten möglich).
  • Gesucht werden vor allem IT-Fachkräfte (32 Prozent), Vertrieb (32 Prozent), Handwerk (26 Prozent) und Administration (25 Prozent).
  • 22 Prozent rekrutieren im Personalbereich, 15 Prozent in Marketing und Kommunikation.

Nach Jahren der Fokussierung auf junge Talente ist das Bild nun vielschichtiger. 68 Prozent wollen Fachkundige mit Berufserfahrung, 41 Prozent Neulinge. „Erfahrung zählt gerade jetzt mehr denn je“, schließt  StepStone Studienleiterin Barbara Oberrauter-Zabransky. „Gerade in Krisenzeiten brauchen Unternehmen Fachkräfte, die sofort einsatzbereit sind.“