Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Marinomed mit mehr Umsatz

Zum Halbjahr fiel dennoch ein Verlust an.

Wien. Das seit Februar 2019 börsenotierte Biotech-Unternehmen Marinomed profitiert mit seinem Virusblocker Carragelose von der Coronakrise und hat im ersten Halbjahr seinen Umsatz um 38 Prozent auf 2,28 Mio. Euro gesteigert. Das Betriebsergebnis (Ebit) verbesserte sich auf Minus 2,89 Mio. Euro (nach Minus 4,06 Mio.), das Halbjahresergebnis war mit 3,23 Mio. negativ. „Wir konnten nun mit ersten Tests zeigen, dass Carragelose auch gegen Sars-CoV-2 ein wirksamer Virusblocker ist“, sagte Vorstandschef Andreas Grassauer am Donnerstag. Das hätten unabhängige Studien in den USA und Argentinien bestätigt. Marinomed erwartet für die zweite Jahreshälfte erneut einen starken Umsatzanstieg. (APA)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.08.2020)