Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Forum Alpbach

Covid-19 als Chance gegen den Übertourismus

(c) APA/GEORG HOCHMUTH
  • Drucken

Ein Fokus auf Inlandstouristen und mehr Nachhaltigkeit – das könnte die Coronakrise bringen, sagt Tourismusexpertin Claudia Dolezal.

Alpbach. Venedig ist leer. Barcelona auch. Wo noch vor einigen Monaten über zu viele Touristen geklagt wurde, es zum Teil sogar gewaltsame Proteste gab, kämpft man nun mit einer Flaute. Die Unzufriedenheit über den Übertourismus ist der Sorge um die wirtschaftliche Existenz gewichen.

„Vor Covid-19 waren wir an einem Punkt, an dem manche Destinationen nicht mehr mit dem Ansturm umgehen konnten“, sagt Tourismusforscherin Claudia Dolezal. „Wegen Corona ist das ganze System von einem Tag auf den anderen kollabiert.“ Abgesehen vom ersten Schock müsse man sich jetzt fragen: Wie soll es weitergehen? Dolezal sieht in der Situation jedenfalls eine Chance, manche Fehler der Vergangenheit auszubügeln: „Viele wollen jetzt Qualität statt Quantität. Man will Touristen, die langsamer und bedachter reisen.“