Schnellauswahl
Exklusiv

Glasfirma von Waagner-Biro gerettet

Die Reichstagskuppel in Berlin gilt als architektonisches Meisterwerk. Technisch umgesetzt hat es Waagner-Biro.
Die Reichstagskuppel in Berlin gilt als architektonisches Meisterwerk. Technisch umgesetzt hat es Waagner-Biro.Corbis via Getty Images
  • Drucken
  • Kommentieren

Trotz etlicher Prestigeprojekte – Berliner Reichstagskuppel, Louvre, British Museum – kam die Traditionsfirma 2018 ins Trudeln. Jetzt ist Zeman Stahl neuer österreichischer Eigentümer.

Wien. Je nach Sonnenstand regnet das Licht in den schillerndsten Varianten ins Innere des Louvre in Abu Dhabi. Hinter der international gefeierten Kuppel des Architekten Jean Nouvel steht Waagner-Biro. Die Wiener Glas- und Stahlfirma ist berühmt für die technische Umsetzung architektonischer Meisterwerke aus Glas. Damit kennt sie Licht und Schatten. Wegen Problemen der damaligen Stahlbau-Tochter SBE kam das 160 Jahre alte Unternehmen ins Straucheln und stellte 2018 Antrag auf ein Insolvenzverfahren. Das Brücken- sowie das Bühnengeschäft wurden bereits übernommen.

Nun kauft Zeman Stahl das Glas- und Stahlgeschäft und rettet damit das Prestigestück des Traditionsunternehmens, das die Reichstagskuppel in Berlin, das Dach des British Museum in London und den Hangar 7 des Salzburger Flughafens erbaute. Auch die Überdachung des Cour Visconti im Louvre Paris mit einem wellenförmigen Segel entstammt dem Hause Waagner-Biro.