Schnellauswahl
Faktencheck

Wien, die Stadt der geheimen Bäche

Fotomontage - so könnte die Renaturierung eines Baches aussehen. (Quelle: Neos)
Fotomontage - so könnte die Renaturierung eines Baches aussehen. (Quelle: Neos)Neos
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Neos fordern es im Wiener Wahlkampf, Südkoreas Seoul hat es vorgemacht: das Freilegen unterirdischer Bäche in der Stadt. Aber: Ist das Vorhaben auch realisierbar?

Heute erinnern nur noch die hügelige Landschaft und Straßennamen an die Bäche, die einst in Wien an der Oberfläche flossen. Ende des 19. Jahrhunderts verschwanden diese infolge der Cholera-Epidemie unter der Erde. Bis dato rauscht das Wasser in Rohren unter unseren Füßen durch die Stadt.