Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Oper

Putins Tote, die es nicht geben darf

Bei diesen Bestattern geht es grotesk zu: Robert Chionis und Evert Sooster in „Ewiger Frieden“.
Bei diesen Bestattern geht es grotesk zu: Robert Chionis und Evert Sooster in „Ewiger Frieden“.Armin Bardel/Sirene
  • Drucken

„Ewiger Frieden“ ist die erste von sieben Uraufführungen beim Festival zur „Verbesserung der Welt“ im Sirene Operntheater: Jubel für Tragikomisches zur Ukraine.

Alltag bei den Bestattern Schukow und Schukin im ukrainischen Donezk. Putin spricht im Fernsehen: „Russische Truppen in der Ukraine gibt es nicht.“ Jaja, der Präsident „hält eisern Frieden“. Eine Lieferung trifft ein, für Anastasia Golubewna: Ihr Mann Sergej kehrt als „Cargo 200“ zurück.