Schnellauswahl
Integration

Ausländerinnen öfter arbeitslos als vor einem Jahrzehnt

Der Integrationsbericht zeigt auch Probleme am Arbeitsmarkt auf.
Der Integrationsbericht zeigt auch Probleme am Arbeitsmarkt auf.Michael Gruber / EXPA / picturedesk
  • Drucken
  • Kommentieren

Immer mehr Schüler haben eine fremde Umgangssprache, fast ein Viertel der österreichischen Bevölkerung Migrationshintergrund. Die wichtigsten Details aus dem neuen Integrationsbericht.

Wien. Bereits fast ein Viertel der österreichischen Bevölkerung hat Migrationshintergrund. Das ergeben die Zahlen des neuen Integrationsberichts, der am Dienstag offiziell präsentiert werden wird. Aber auch sonst zeigen die zum Teil vom Integrationsministerium bereits bekannt gegebenen Daten, wie sich die Zuwanderung verändert hat. Und zwar auch insbesondere im Langzeitvergleich mit dem Jahr 2010, zu dem es erstmals einen solchen Bericht gegeben hat.

Die wichtigsten Details: