Schnellauswahl
Wien-Wahl

FPÖ-Wahlkampfauftakt: Blaues Schunkeln mit neuer Hymne

Spitzenkandidat Dominik Nepp setzt im Wahlkampf auf Altbewährtes: Stramme Polemik und Bierzelstimmung.
Spitzenkandidat Dominik Nepp setzt im Wahlkampf auf Altbewährtes: Stramme Polemik und Bierzelstimmung.(c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)
  • Drucken
  • Kommentieren

Bei den Freiheitlichen gab es am Donnerstag einen Wahlkampfstart wie damals: Polemik, Patriotismus und Puntigamer inklusive.

 

„In der Krise auf Altbewährtes setzen“ lautet wohl das Motto, das sich Wahlkampfleiter Harald Vilimsky für den Wahlkampfauftakt der Wiener FPÖ gegeben hat. Denn wie so viele Male zuvor stand am Donnerstag pünktlich um 16 Uhr die John-Otti-Band auf der Bühne am Kardinal-Rauscher-Platz in Rudolfsheim-Fünfhaus, um die Stimmung vor den Reden von Spitzenkandidat Dominik Nepp und Bundesparteichef Norbert Hofer entsprechend aufzuheizen.