Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
1848 - Der "Presse"-Podcast

Was wollen Sie mit Wien, Herr Strache?

Heinz-Christian Strache zu Besuch im Büro von "Presse"-Chefredakteur Rainer Nowak.
Heinz-Christian Strache zu Besuch im Büro von "Presse"-Chefredakteur Rainer Nowak.Carolina Frank
  • Drucken
  • Kommentieren

Den „Presse"-Podcast bespielt bis zur Wien-Wahl am 11. Oktober Chefredakteur Rainer Nowak. Er spricht mit den sechs Spitzendkandidaten über seine Heimatstadt und was sie damit vorhaben. Den Auftakt macht Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der trotz Ibiza-Skandal mit einer eigenen Liste antritt.

Zu hören ist der Podcast direkt hier auf DiePresse.com, Apple und Google, Spotify und Podimo.

Rainer Nowak fragt Heinz-Christian Strache, was er mit Wien vorhat. Wie das mit der Spesenabrechnung in seiner ehemaligen Partei FPÖ war. Welche inhaltlichen Schwerpunkte er mit seiner Liste setzen will. Strache meint, er habe nichts gegen Fußgängerzonen in Wien, aber wettert gegen das „Plantschbecken“ und die Pop-Up-Radwege von Vizebürgermeisterin Birgit Hebein. 

Alle „Presse"-Podcasts finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

Der Podcast wurde entwickelt von Anna-Maria Wallner (Idee und Konzept, Aufnahme), Georg Gfrerer (Musik, Trailer, Schnitt) und Martin Muhr (Schnitt).

 

(red.)